Ina Klemm organisiert als Projektleiterin den "Tag der Sachsen" in L.-O.

Um die Ausrichtung des „Tages der Sachsen“ im Jahr 2016 bestmöglich vorzubereiten, wurden im November 2014 Arbeitsgruppen ins Leben gerufen. Deren Vertreter tagten am 11. Dezember 2014 zum zweiten Mal und besprachen unter anderem die zukünftige Organisationsstruktur sowie die Besetzung der Arbeitsgruppenleiter und ihrer Stellvertreter.

Zudem wurde festgelegt, wer zukünftig bei der Organisation des Großereignisses die Fäden in der Hand halten und als Projektleiter berufen wird. Hier fiel die Wahl auf Ina Klemm, die bisher als Geschäftsführerin der Tourismusregion Zwickau e.V. „Zwischen Muldental und Erzgebirge“ tätig ist. Sie wird ab 1. Januar 2015 ihre Tätigkeit aufnehmen und freut sich auf die neue Herausforderung. „Für die Stadt Limbach-Oberfrohna aber auch die gesamte Region ist der Tag der Sachsen eine enorme Chance, die Besucher von ihrer Offenheit und Vielfältigkeit zu beeindrucken. Ich freue mich sehr darauf, die Möglichkeit zu haben, dieses wichtige Ereignis in meiner Heimatstadt aktiv und kreativ mitgestalten zu dürfen“, betonte Ina Klemm. Zu ihren ersten Aufgaben wird die Ausrichtung der Anfang des neuen Jahres anstehenden Infoveranstaltungen für Vereine gehören, aber auch viele organisatorische Angelegenheiten sind in den nächsten Wochen zu klären.