Limbach-Oberfrohna  –  (ow)  Das  Volksfestwochenende  zum  Tag  der Sachsen begann am Freitag mit einem aus polizeilicher Sicht ruhigem Tag. Bis  zum  zeitigen  Abend  waren  keine  nennenswerten  Störungen  zu verzeichnen. Nicht nur aus allen Teilen Sachsens werden die Besucher erwartet, auch die Polizei  ist  aus  allen  Teilen  Sachsens  im  Einsatz,  um  ein  möglichst störungsfreies Volksfest zu gewährleisten. Sichtbar wird sie dabei unterstützt durch Polizeikollegen aus der Tschechischen Republik. Diese präsentieren im  Rahmen  der  sog.  Blaulichtmeile,  einer  Technikpräsentation  aller Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, einen Streifenwagen und  ein  Polizei-Quad,  welche  im  tschechischen  Erzgebirge  im  Einsatz stehen. Weitere Kolleginnen und Kollegen aus der Polizeidirektion Chemnitz, den  Bezirkspolizeidirektionen  aus  Karlovy  Vary  und  Ústí  sowie  der Technischen  Oberschule  Most  konnten  sich  über  die  internationale Zusammenarbeit und den polizeilichen Einsatz  informieren.  So werden  die gegenseitigen  Kenntnisse  über  die  Polizeiarbeit  vertieft  und  man  profitiert von  den  Erfahrungen  der  anderen  Partner.  Diese  grenzüberschreitende Zusammenarbeit wurde durch Gelder der Europäischen Union gefördert.

Meldung der Polizeidirektion Zwickau