Die Geschichte von Limbach-Oberfrohna reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück. Damals besiedelten deutsche Kolonisten aus Rheinfranken die Region. Einen besonderen Meilenstein für die wirtschaftliche Entwicklung legten Ende des 18. Jahrhunderts der Unternehmer Johann Esche und die ihn unterstützende junge Rittergutsherrin Helena Dorothea von Schönberg.

Mit seiner Modifikation eines Wirkstuhls und ihrer geschickten Wirtschaftsförderung, wie dem Angebot günstigen Baulandes oder der Erlangung des Marktrechts, wurde das kleine Dorf Limbach zur Wiege der sächsischen Wirkerei. Schon damals lag das Augenmerk auf der Ausbildung von qualifizierten Fachkräften, weswegen 1869 in Limbach die erste Wirkschule der Welt wurde eröffnet. Aufgrund der rasanten industriellen und kulturellen Entwicklung erhielt Limbach 1883 und Oberfrohna 1935 das Stadtrecht verliehen. 1950 wurden die beiden Städte zu Limbach-Oberfrohna vereint. Seit 1994 ist Limbach-Oberfrohna Große Kreisstadt.
Heute gehören die Ortsteile Limbach, Oberfrohna, Rußdorf, Bräunsdorf, Pleißa, Kändler und Wolkenburg-Kaufungen zur Stadt. Limbach-Oberfrohna hat sich als Wirtschafts- und Industriestandort etabliert und bietet mit mehreren Gewerbegebieten und einer perfekten Verkehrsanbindung (A4/A72) sehr gute Voraussetzungen für den Erhalt und die Schaffung neuer Arbeitsplätze. Auch als Wohnstandort kann die Stadt mit einem vielfältigen Kultur- und Freizeitangebot punkten. Freizeit- und Familienbad „LIMBOmar“, Stadthalle, Esche-Museum, Apollo-Filmtheater, Stadtbibliothek, Amerika-Tierpark, Stadtpark, Limbacher Teichgebiet, aber auch Schloss Wolkenburg im Muldental laden zu einem Besuch ein. Darüber hinaus bietet die Stadt moderne Sportstätten – wie das Waldstadion mit Kunstrasenplatz und C-Leichtathletikanlage. Familien bietet Limbach-Oberfrohna eine Vielzahl von Kinderbetreuungsmöglichkeiten und ein breitgefächertes Bildungsangebot mit Förder-, Grund- und Oberschulen sowie zwei Gymnasien. Zudem hält die Stadt vom städtischen Flair bis hin zur Idylle im Grünen auch die passende Wohnlage für jeden Geschmack bereit. Die komplett sanierte Innenstadt mit zahlreichen attraktiven Geschäften hat sich in den letzten Jahren ebenfalls zu einem Anziehungspunkt für Gäste aus Nah und fern entwickelt. Highlight im Veranstaltungskalender ist das alljährliche Stadtparkfest und natürlich der anstehende „Tag der Sachsen“ im September 2016.

Mehr Infos:
www.limbach-oberfrohna.de oder
Bürgerbüro - Ihre Stadtinformation - Limbach-Oberfrohna kostenfreie Rufnummer: 0800-3388000